Sonntag, 1. September 2013

Kartoffel-Hirse Platzchen


3 große Kartoffeln
250 g Hirse
8 EL Mehl
1/2 Tütchen Backpulver
250 ml Wasser

Die Kartoffeln kochen uns durch die Kartoffelpresse drücken.
Die Hirse nach Anleitung in ungesalzener Gemüse- oder Fleischbrühe kochen.

Kartoffelmasse und Hirse nach dem Abkühlen mit den übrigen Zutaten vermengen. Die Masse auf ein Backblech streichen und bei ca. 185°C etwa 1 Stunde backen. Danach aus der Masse Plätzchen ausstechen und die nochmals im backofen ca. 2 Std bei 80°C trocknen lassen.
Tip: nimmt man weniger Wasser, kann man die Masse auch ausrollen und dann die Plätzchn ausstechen.

Kommentare:

  1. Wem schmecken die denn bei euch am besten: Zwei- oder Vierbeinern??? Sieht soooo lecker aus!!!

    AntwortenLöschen
  2. Die Hirse ist so gut für Haut und Haar - und sieht auch wieder lecker aus.

    Liebe Grüße - ♥ Bente

    AntwortenLöschen
  3. Wieder ein tolles Rezept! Wird auch Zeit, dass ich mal wieder ein paar Hundekekse backe. Die letzten habe ich doch wirklich gekauft :-(. Dafür haben wir natürlich viel eingekocht. Aber nun muss ich mal wieder an den Ofen. Das Rezept wird ausprobiert!
    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen wirklich total lecker aus :) Ich habe mich ja ein ganz kleines bisschen "anstecken" lassen - ich backe jetzt auch relativ regelmäßig für die Hunde. Ich bin nur nicht so kreativ mit den Rezepten - habe aber bei euch so ein bis zwei Rezepte gefunden, die ich demnächst doch mal testen will.

    Liebe Grüße,
    Isabella

    AntwortenLöschen
  5. Yammi, Yammi, Yammi - Wir wollen KEKSEEEE =)

    Wuff, Deco und Pippa

    AntwortenLöschen
  6. Hui die schauen wirklich lecker aus,
    das Rezept werde ich mir gleich mal merken ;)
    Liebe Grüße
    Johanna mit Lila

    AntwortenLöschen