Sonntag, 25. August 2013

Bulgurplätzchen

Sonntag ist Backtag. Ja, Frauchen backt wieder. Sie hat es sich diesmal wirklich sehr einfach gemacht. Und dennoch - uns schmeckt es. 

250 g Bulgur
500 ml Wasser
4 EL Kokosflocken
4 Eier

Das Wasser aufkochen und den Bulgur einrühren. Dann den Herd abschalten und den Bulgur ziehen lassen, das Wasser wird vollständig aufgenommen. Wenn die Masse abgekühlt ist, alles mit den Kokkosflocken und den Eiern vermischen, den Teig auf ein Backblech streichen und bei ca. 200°C etwa 25 min backen. Dann den Teig in kleine Vierecke schneiden, das Blech nochmals in den Backofen schieben und die Vierecke nochmal ca. 1 Std. bei 80°C nachtrocknen lassen.

Ja, so hatte der Text ursprünglich ausgesehen. ABER: zwischen dem vorbereitetn Text und heute liegt eine bewegte Nacht mit zwei kleinen kotzenden Pinscherjungs. Nun kriege ich ja nachts nicht immer so alles mit und vor lauter Wischerrei und "ach die armen Jungs" habe ich noch viel weniger mitgekriegt. Hatte mich aber heute morgen dann doch etwas gewundert, dass die beiden trotz der nächtlichen Kotzerei so dick waren. Ja, und habe mir Sorgen gemacht.

Ich weiss jetzt ALLES. Puck und Oscar waren letzte Nacht in der Küche und haben gemeinsam die Backofentür aufgeserbelt. Mundraub!!! Keksdiebe!!!


Obwohl: gibt es einen besseren Beweis dafür, dass die Kekse geschmeckt haben? Egal, hier ist nun die Neuproduktion:



Guten Appetit

Kommentare:

  1. Ups, da war ja was los bei euch - so leckere Kekse gehören aber auch hinter Schloss und Riegel ...


    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  2. Ey - bessere Noten durch Restauranttester kannste doch gar nicht nicht bekommen!!!!
    5***** für Pfoti's Doggy-Plätzchen!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Boah, das haben wir ja noch nicht einmal geschafft. Von Puck und Oscar können wir echt noch was lernen. Die Kekse scheinen jedenfalls guuuut geschmeckt haben.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    PS. Unser Frauchen weiß nicht was Bulgur ist.

    AntwortenLöschen
  4. 2 kleine Gangster auf Raubzug, da hat meine Chefin aber Glück - ich klaue nicht, höchstens mal den Müll oder Brennholz. Die Plätzchen scheinen lecker zu sein, ob meine Chefin mir welche backt - wo ich doch so artig bin?
    LG Hamlet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das haben die noch NIE gemacht. Ehrlich. Die Katzen ja. Aber nicht die zwei kleinen Jungs.

      Löschen
    2. ... und Mundraub ist nicht strafbar. Ist ja nur ein Kompliment an die Bäckerin.

      GlG

      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. hihi - das habt ihr aber sehr geschickt angestellt!
    so seid ihr auch gleich zu einer 2. portion gekommen!!! ;-)

    schleckerbussi
    quentin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Und zu einer 3. und 4. und 5. Portion *lach*

      Löschen