Dienstag, 4. Juni 2013

Im Getreidefeld baden - geht das denn?

Teichbesetzer oder Mietnomaden?


Wo kommt denn das ganze Wasser her?

Das war letzte Woche aber noch nicht hier.

Da bekommt "durchs Feld pflügen" doch gleich eine ganz andere Bedeutung

Ehrlich Frauchen, ich habe damit nichts zu tun...

Ich geh doch nicht ins Wasser, nee, ich doch nicht.


Kommentare:

  1. Eine herrliche Bilderstory! Vom Winter kennen wir das ja schon "Eislaufen" auf dem Acker - aber "baden" ist eine ganz neue Variante die Chiru bestimmt auch gerne nutzen würde.
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
  2. Da habt ihr aber eine prima Badepfütze gefunden. Habt ihr die den Entchen gemopst? Ach, bestimmt nur ausgeborgt.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tatjana,

    es ist schon interessant, dass unsere Fellnasen spüren, dass etwas anders ist und sei es nur eine übergroße
    Pfütze.....
    Tolle Fotos von den unschuldigen Fellnasen.
    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Ja, wenn das Wasser so Klar ist scheint es viel harmloser als auf den schrecklichen Bildern der letzten Tage.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
  5. *hihi* stimmt, euer Pfützensee hat echt Ähnlichkeiten mit unserem :)

    *wuff* eure Lilly

    AntwortenLöschen
  6. ♥ ...da liegt aber viiiiiiel Wasser....
    kleine Hunde-Teiche...
    Hoffe, die gehen dann auch wieder...
    wunderschöne Fotos!

    herzlichst ♥

    AntwortenLöschen
  7. hallo ihr Zwei,

    eigentlich bin ich ja nicht so der Wasserfreund, aber wenn ich so eure Fotostory anschaue, bekomme ich fast auch Lust dazu!!! mal sehen, vielleicht entschliesse ich mich endlich dazu, wenn's richtig heiss wird!!!

    Ciao
    Cosimo

    AntwortenLöschen
  8. Oh, und das Getreide ist wohl untergegangen ...Aber Hauptsache, die Hundis schwimmen oben :-) 1001 Grüße von Lucy

    AntwortenLöschen