Freitag, 17. Mai 2013

Lämmchen

Einen Tag alt, noch etwas wackelig. Und die Mama passt gut darauf auf. nur vor dem strömenden Regen kann sie es nicht wirklich schützen.






.

Kommentare:

  1. So niedlich, diese kleinen Tierbabys. Sehr schöne Fotos, wobei es mich wundert, dass die Mama Fremde so nah ran gelassen hat.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sieht näher aus als es war. Und dann war zwischen mir und der Schafherde ein Bach. Ich denke, dadurch haben sich die Tiere sicher gefühlt. Aber es ist schon interessant zu beobachten, dass immer einige da stehen und genau aufpassen.

      Löschen
  2. Ach Gott wie knuffig....... Nee nen Schirm halten kann die arme Mama noch nicht obwohl sie das sicherlich auch noch gerne täte !!

    Auf dem Weg von der Arbeit haben wir in bewaldetem Gebiet gestern eine Ricke mit ihrem wenige Tage alten Kitz gesehen..standen am Straßenrand und als unser Auto kam wollten sie einen Steilhang rauf. Das arme kleine Mäuschen hatte richtig schwierigkeiten den Berg zu erklimmen aber Mama stand in der schrägen und hat auf ihren Nachwuchs gewartet...... so süß !!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tatjana,

    Tierkinder, ganz gleich, ob Hund, Katz, Lamm, Ziecklein und Kälbchen sind wunderschön. Sie sind so unverbraucht und können alles neu entdecken. Das ist immer wieder niedlich und bewegend.

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Boah sind die süss die Fotos! Das kleine Lämmchen ist einfach Zucker!
    Liebe Grüße und schöne Pfingsten
    Sali mit Chiru

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie süß.
    Frohe Pfingsten.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  6. Ach Gottchen,. das ist ja noch winzig.
    Schön eingefangen das kleine Wunder. :)
    LG,
    die Pinselpfoten

    AntwortenLöschen
  7. Wie niedlich...erinnert mich gerade an die Zeit, als meine Kids noch klein waren, wo wir auch Ziegen und Schafe hatten und auch Lämmer!

    Herzliche Grüße
    Klaudia

    AntwortenLöschen