Sonntag, 10. März 2013

Quark-Kekse



150 g Magerquark
100 g Babybrei Apfel-Banane
100 Haferflocken
200 g Mehl
 1 Ei 
 Wasser nach Bedarf

Alle Zutaten vermengen, wirb der Teig zu flüssig bitte noch Mehl zugeben. Dann den Teig ausrollen und Figuren ausstechen oder kleine Kugeln formen, die Kugeln dann etwas platt drücken. 
Im Backofen bei 200°C ca. 20 min. backen.  
Tip: man kann statt Babybrei auch Apfelmus oder frische geriebene Äpfel verwenden

Kommentare:

  1. Du solltest ein Hundebackbuch rausbringen :)
    Dackelbussis

    AntwortenLöschen
  2. ha ha, mal wieder ein Rezept für mich und das Frauchen - dann können wir aus einer Tasche naschen wenn wir unterwegs sind :-)

    AntwortenLöschen
  3. Klingt sehr einfach, schnell und suuuper lecker =)

    Danke für den super Tipp.
    LG Decos Frauli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Prinzip sind die Rezepte alle sehr einfach; die Grundzutaten habe ich immer im Haus und ändere nur ein oder zwei Komponenten. Ich bin darauf gekommen, weil ich die Rezepte in den Hundebackbüchern als zu kompliziert empfand - zu viele verschiedenen Zutaten. Und das Testteam ist zufrieden. Bisher ist mir auch nur ein einziges Rezept total daneben gegangen :)

      Löschen
  4. Sehen die wieder toll aus! Die Form ist toll - das hast du sie selber so ausgeschnitten oder hast du einen Ausstecher dafür?
    lg
    Sali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe einen Ausstecher dafür... und noch einige andere mehr, die es hier nicht gibt :) aber es sollen ja auch noch weitere Rezepte folgen.

      Löschen
  5. Ein wirklich tolles Rezept. Das wird gespeiert und sicher einmal ausprobiert.

    Danke schön und viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke " schmatz-schmatz"; "schleck", "leck"

    AntwortenLöschen
  6. wieder ein super Rezept! Klasse.
    Dankeschön!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Pfotengang,

    jetzt reicht es mir aber endgültig. Du stellst hier immer so leckere Sachen ein und Herrchen weigert sich beharrlich zu backen.

    Ein neidisches Wuff

    Clooney

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei sind die so einfach zu machen. Und man weiss (im Gegensatz zu den gekauften Keksen) genau, was drin st. Und für Allergiker kann man die Zutatein einfach austausche, statt Mehl nimmt man dann Kartoffelmehl. Einfach einfach...

      Löschen
  8. Lecker...ich stibitze mir mal schnell 1-2
    Wuff Tibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beeil Dich. Es sind nicht mehr viele übrig :)

      Löschen
  9. meine flitzpiepen schauen auch schon ganz gierig auf deine kekse, denn bei uns gibts nie welche.

    AntwortenLöschen

  10. ♥ ...die sehen aber auch leeeeeeecker aus....
    glg Nathalie

    AntwortenLöschen