Donnerstag, 26. Oktober 2017

Mit Puck im Zauberwald

"Zauberwald" nennt ihn eine Freundin. Und der kleine Puck, unser Elfenkönig, läuft voraus und beschützt uns vor herabfallenden Blätten, unsichtbaren Waldmonstern, Käfern und Spinnen, dem unhörbaren Waldschrat...







Kommentare:

  1. Ohhh, es ist schon recht hilfreich wenn man so einen kleinen mutigen Puck hat, der einen vor dem gefährlichem Waldschrat beschützt :-). Euer Zauberwald sieht sehr idyllisch aus.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. rüher war es eine gepflegte Parkanlage. Auf dem Teich schwamm ein Schwanenpaar, das im Winter oben in einem Stall auf dem Schloss war. Heute ist alles twas morbide, die Wege sind zugewachsen. Für uns ideal. Außer uns und den Zauberwaldbewohnern ist selten jemand unterwegs.

      Löschen
  2. Die Bilder erzählen wirklich von einem verzauberten Wald, da wär ich gerne mitgekommen um die Elfen und Kobolde zu besuchen.
    Einen lieben Nasenstups von
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ich noch Kind war, war der Sonntagsspazieergang dort Programm. Heute, wo alles verwildert ist, gehen nicht mehr viele Leute dort hin - schon gar nicht bei Nebel und Regen. Dann haben wir den Wald für uns.

      Löschen
  3. Toll, dass die Zwerge, Zauberer und die Natur sich den Wald zurück erobert haben...
    Wuff Tibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sehe ich genauso. Und die Hunde habe Spaß

      Löschen