Samstag, 16. August 2014

Putzerhund

Putzerfische kennt sicher jeder. Meist befreien die kleineren die größeren Fische von Hautverunreinigungen und abgestorbenen Hautteilen. Putzsymbiosen treten vor allem in Korallenriffen auf, sind jedoch auch von anderen marinen Biotopen, aus Süßgewässern und von Landlebewesen bekannt.

Wir haben hier einen Putzerhund:






Kommentare:

  1. Herrliche Bilder, voller Lebensfreude und Zufriedenheit.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Bilder, so ein Putzerhund ist schon nicht schlecht. Gibts die Ausführung auch so, dass die Wohnung mit geputzt wird? :-)

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde sagen, die zwei mögen sich :)
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  4. Ja klasse - so ist es fein. ♥♥
    Wir haben hier auch so einen Putzerhund.
    Niña hat sich auf Kathis Augen und Ohren spezialisiert :o)

    AntwortenLöschen
  5. *hehe* euer Putzerhund scheint sich aber auch nicht von seiner Aufgabe abbringen lassen zu wollen ;-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein *lach* er ist dermaßen penetrant...

      Löschen
  6. So schön kann Putzen sein....Herrliche Bilder, die mich berühren....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  7. ...sind das herrliche Fotos!! ...

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Hüstel,jaja ich gebs zu ich bin auch ein Putzerhund.
    Aber stören tut sich fast nie jemand daran,außer manchmal ;).
    Stubser Lila

    AntwortenLöschen