Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2013 angezeigt.

Mutterglück

Hier geht's weiter: Mutterglück

So ein Quatschkopp

Käse-Quark Pralinen

200 g Quark 100 g geriebenen Parmesan 300 g Mehl 3 EL Öl 100 g gehackte Haselnüsse
Alle Zutaten gut vermischen. Dann kleine Kugeln formen und auf ein Backblech setzen.
Die Pralinen im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 30 min backen. Dann im ausgeschalteten Backofen nachtrocknen lassen; werden sie nicht trocken genug, dann den Backofen nochmal auf ca. 80°C aufheizen.

Hundekino

Die Ninchen hatten heute Ausgang.




 Die Hunde fanden es mega spannend.


So viele Zaungäste liesßen Dexter aber kalt.





















Hier sind noch mehr Bilder: Hundekino

Quark-Buttermilch Pätzchen

100 g Mehl 100 g feine Haferflocken 100 g grobe Haferflocken 1 Ei 1 EL Honig 200 g Quark 10 EL Buttermilch
Alles zu einer streichfähigen Masse verarbeiten und im Backofen bei ca. 180°C etwas 30 min backen. Im ausgeschalteten Backofen trocknen lassen.
Lasst es Euch schmecken!

Lämmchen

Einen Tag alt, noch etwas wackelig. Und die Mama passt gut darauf auf. nur vor dem strömenden Regen kann sie es nicht wirklich schützen.






.

Blogpralinchen

habt Ihr schon gesehen? Majon hat 100 Blogleser. Und weil sie sich darüber so freut, macht sie ein kleines Gewinnspiel. Schaut doch einfac ´h mal bei ihr vorbei. Sie hat so wunderbare Geschihten, Zitate und Bilder Majon Bär

Kokosbällchen

Sommerzeit - Zeckenzeit. Nun bekommen wir ja jeden Sonntag Kokosflocken in unser Futter, yammi, lecker :) Das ist gegen (eventuelle) Würmer im Bauch. Und!!! Zecken mögen den Geruch auch nicht. Also 3 Fliegen mit einer Klappe geschlagen: 1. wir finden die Kokosflocken superlecker, 2. Würmer mögen die nicht und 3. Zecken auch nicht.
Also hat sich Frauchen gedacht "warum nicht mit Kokoflocken backen?" Wo sie recht hat, hat sie recht. Und dann hat sie gewerkelt.

Mit einem Haps sind sie im Mund :)

200 g Kokosflocken (1 Tüte) 250 g Quark 150 g Mehl  2 Eier
Alle Zutaten zu einem sehr festen Teig verkneten, eventuell etwas Wasser hinzugeben. Kleine Kugeln formen und diese auf einem Pizzablech im Backofen bei ca. 200°C etwa 30 min backen und im ausgeschalteten Backofen trocknen lassen.

Jetzt wird es bunt

Oder: ein Nachmittag im Garten. Die Hunde haben es genossen und Theo hat die Badesaison eröffnet.



















Karotten-Zoo

Letzte Woche hatten wir die Banen-Tiere und diesmal gibt es den Karotten-Zoo. Die Rezepte sind ganz ähnlich und zeigen, dass man viele Zutaten austauschen und/oder miteinander kombinieren kann.

3-4 große Karotten (das sind ca. 600 g) 200 g Gries 1 EL Honig

Die Karotten fein pürrieren, Honig und Gries dazugeben und alles vermischen.
Die Masse auf einem Backblech ausstreichen und in Vier- oder Rechtecke vorschneiden - so lassen sie sich später besser auseinanderbrechen - und bei ca. 200°C etwas 20 min
backen. Im ausgeschalteten Backofen noch nachtrocknen lassen.

Tip: ich gebe die fertigen Kekse auf ein Pizzablech und lasse sie darauf im Backofen nachtrocknen. Sie werden dadurch besonders schön knusprig.

Morgens früh um 7

... sind selbst die Farben noch müde